Der Ansatz

Myofasziale Triggerpunkttherapie

Akute oder chronische Schmerzen an Muskulatur und Faszien sowie Knochen und Gelenken schränken ein; nicht nur den Körper sondern auch die Lebensqualität. Eine Mitbeteiligung der sogenannten myofaszialen Strukturen (Muskel und Faszie) ist bei vielen, vielleicht allen Erkrankungen des Bewegungsapparates zu erwarten. Insbesondere die Techniken der myofaszialen Triggerpunkttherapie haben sich bei der Behandlung von Beschwerden des Bewegungsapparates bewährt: Denn die Muskeln und Faszien sind meist ganz maßgeblich an der Entstehung von Schmerzen beteiligt, auch, wenn strukturelle oder organische Defizite wie z.B. Bandscheibenschäden oder Arthrosen vorliegen. Entwickelt wurde die myofasziale Triggerpunkttherapie in den USA und der Schweiz, und weiterentwickelt auch in Deutschland.